Die Winterwanderung muss wegen Terminüberschneidung verlegt werden. Sie findet jetzt am 17.03.2018 statt.

Wer hat am Samstag diesen Orden verloren?

20180129 093954  orden

Nachdem es in 2017 nicht geklappt hatte, schlugen die Frohsinn Schützen am Samstag grandios zurück. Mit einem Endergebnis von 413,3 Ringen setze man sich klar vor Varnhövel-Ehringhausen durch. Jedes Jahr ist es ein freundschaftliches Treffen aller Schützenvereine aus Werne, bei welchem es für viele Teilnehmer darum geht alte Kameraden wieder zu treffen und Smalltalk zu führen.

Westfälischer Anzeiger

Werne - Beinahe zeitgleich hielten am Samstagabend die Schützenvereine Frohsinn 07 und Lütkeheide ihre Jahreshauptversammlungen ab. Und das aus gutem Grund: Beide Vereine besprachen intern die Pläne, ab 2020 ein gemeinsames Schützenfest zu feiern.

 

Um rückläufige Besucherzahlen und steigende Kosten auszugleichen, wollen Frohsinn- und Lütkeheide-Schützen ihre Kräfte zeitnah bündeln und zusammen ein großes Schützenfest auf die Beine stellen. Ein gemeinsames Königspaar soll beide Vereine vertreten. Der entsprechende Antrag fand sowohl im Frohsinn-Vereinsheim an der Lippestraße als auch im Lütkeheider Stammlokal „Marias Taverne“ mehrheitlich die Zustimmung der Anwesenden. 

Unumstritten waren die Pläne allerdings nicht. „Wir sind davon ausgegangen, dass der Gegenwind noch stärker ist“, sagte Martin Berndsen, zweiter Geschäftsführer in der Lütkeheide. 44 seiner 57 anwesenden Schützenbrüder hatten für den Plan gestimmt. Wie Berndsen ausführte, hätten die beiden Schützenvereine eine Reihe von Gemeinsamkeiten. Da sei einmal die räumliche Nähe der im Bereich des Thünen beheimateten Frosinn-Schützen und der Lütkeheide-Schützen. Dazu kämen ähnliche Probleme in Bezug auf die Mitglieder und deren Altersstruktur: In Berndsens Verein sind 88 der 184 Mitglieder über 60 Jahre alt. Das ist kein Einzelfall. 

Sehr behutsam haben sich die Frohsinn- und die Lütkeheide-Schützen zwei Jahre lang angenähert. Es gab gegenseitige Besuche, die Vorstände tauschten sich aus. Das Kartoffelfest im September 2017 hatten die beiden Vereine erfolgreich gemeinsam organisiert. Und beim Lütkeheider Sommerkönigsschießen hatte sich die Frohsinn-Schützin Rita Christen die Krone gesichert. Die Vorstände müssen nun ein tragfähiges Konzept erarbeiten. 

Die Ergebnisse werden den Frohsinn-Schützen Ende des Jahres in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung vorgetragen, eventuell schon zusammen mit ihren Freunden aus der Lütkeheide. Eine akute Aufwandsentlastung bringt der Beschluss übrigens nicht: Beide Vereine feiern noch einmal ihre – vorläufig wohl letzten – eigenen Schützenfeste, und zwar Frohsinn in 2019, die Lütkeheide in diesem Jahr. Das Fest soll zur Feier des 70-jährigen Vereinsjubiläums vier Tage lang dauern. „Die Vereine als solche bleiben unabhängig“, betonte Frohsinn-Schriftführer Gerd Muck. Sein Verein überlegt, als Ausgleich zum Gemeinschaftsschützenfest in den Jahren dazwischen (also erstmals 2021) kleinere eigene Veranstaltungen auszurichten. 

RuhrNachrichten

Frohsinn und Lütkeheide planen für 2020 ein gemeinsames Schützenfest. Die Vereine reagieren damit auf Entwicklungen in der Schützenlandschaft.  

Von Lea Hölscher Eine Reihe von Veränderungen erwarten den Schützenverein Frohsinn 07. Die wohl wichtigste: Ab 2020 plant der Verein zusammen mit den Schützen Lütkeheide ein gemeinsames Schützenfest.

„Wir werden zusammen mit dem Lütkeheider Vorstand ein Konzept für ein gemeinsames Fest erarbeiten. Das stellen wir im vierten Quartal vor und stimmen dann darüber ab“, sagte Frohsinn-Schriftführer Gerd Muck. Die beiden Vereine sollen als solche unabhängig bleiben, ein gemeinsames Fest aber ist die Reaktion darauf, rückläufige Besucherzahlen und steigende Kosten auszugleichen.

Die Pläne waren auf der Generalversammlung nicht unumstritten – auch nicht bei den Lütkeheider Schützen, die ebenfalls am Wochenende zusammengekommen waren. Letztendlich aber fand der Antrag auf beiden Seiten die mehrheitliche Zustimmung. Wenn es soweit ist, soll ein gemeinsames Königspaar beide Schützenvereine vertreten.

Neues Vorstandsgremium Ein weiterer Umschwung betrifft die vereinsinterne Führungsebene: Das Amt des Vorsitzenden wird zukünftig auf ein fünfköpfiges Vorstandsgremium übertragen. „Da unser bisheriger Vorsitzender Wolfgang Schmidt nun zurücktritt und sich niemand bereit erklärt hat, seinen Posten zu übernehmen, haben wir uns für diese Lösung entschieden. So wird die Arbeit auf mehrere Personen aufgeteilt“, erklärte Schriftführer Gerd Muck.

Die Frohsinn-Schützen wählten – neben Muck – Bernd Kresimon, Heiner Klopsch, Jörg Wintjes und Ulrich Wenge in das neu entstandene Gremium. Beisitzer sind ab sofort Sabine Breuer, Mirko Nagel und Willi Schulz. Das Amt des stellvertretenden Geschäftsführers hat Robin Böcker inne. Lars Riegel wurde zum stellvertretenden Kassierer gewählt, Sarah Lenz zur Sozialwartin.

Anstelle von zwei Kassenprüfern üben in Zukunft drei Mitglieder dieses Amt aus. Die Versammlung wählte Sabine Keller auf den zusätzlichen Posten.

In diesem Zusammenhang beschlossen die Schützen auch, wo das Vereinsvermögen bei einer eventuellen Auflösung hinfließt. „Wir haben beschlossen, den Restbetrag im Falle einer Vereinsauflösung der Jugendfeuerwehr Werne zu übergeben“, sagte Gerd Muck.

Ehrungen der Jubilare

Die Schützen ehrten Willi Klingbeil, Ewald Schulz, Heinz Musiol, Michael Lenz und Udo Milchert für 25 Jahre Treue.

Karl-Heinz Harhoff, Günther Schaar und Josef Overmann feierten ihre 50-jährige Zugehörigkeit.

Karl-Heinz Strunck erhielt eine Auszeichnung für 60 Jahre Mitgliedschaft. Er stieg zum Major auf.

Sabine Keller wurde zum Feldwebel befördert. 



Vorstand und GeehrteCopyright Ruhr Nachrichten, Mi., 24.01.2018

Tagesordung

Generalversammlung am Samstag 20. Januar 2018

Aufgrund der wichtigen Themen werden bis zu den Abstimmungen der Anträge ausschließlich alkoholfreie Getränke ausgegeben.

Beginn: 16:00

Uhr in Uniform ohne Hut

Im Vereinsheim in der Lippestraße

TAGESORDNUNG

  1. Eröffnung durch den 1. Vorsitzenden Wolfgang Schmidt
  2. Totenehrung …………………..
  3. Anträge zur Generalversammlung/ Satzungsänderung § 10 Vorstand, § 15 Kassenprüfer, § 17 Auflösung, gemeinsamer Antrag, Frohsinn und Lütkeheide
  4. Diskussion über die Anträge
  5. Abstimmung über Satzungsänderung / Anträge *
  6. Protokoll der Generalversammlung vom 21. Januar 2017 (liegt vor)
  7. Genehmigung des Protokolls der letzten Generalversammlung
  8. Jahresbericht des Vorstandes zum Jahr 2017 / Aussprache zum Bericht (Raucherpause)
  9. Jubilarehrung, WSB Ehrung
  10. Kassenbericht des Hauptkassierers zum Jahr 2017, Haushaltsplan 2018
  11. Bericht der Kassenprüfer
  12. Entlastung Vorstand & Kassierer
  13. Wahlen zum Vorstand *nach Abstimmungergebnisse / geschäftsführender Vorstand oder 1..Vorsitzender, Kassierer, Schriftführer, stellv. Geschäftsführer, 3 Beisitzer, Seniorenbeauftragten
  14. Wahl eines Kassenprüfer
  15. PAUSE mit Essen
  16. Jahresbericht der Gruppen (Artillerie, Jugend, Spielmannszug, Schießgruppe, Sportschützen, Senioren & Soziales
  17. Verschiedenes

 

Anträge zur Generalversammlung sind bis zum 13. Januar 2018 schriftlich bei einem Vorstandsmitglied einzureichen.

1.Vorsitzender                                                         Geschäftsführer

Wolfgang Schmidt                                      

Satzungsänderung

Anträge des Vorstandes zur Satzungsänderung

Jetzige Fassung

  • 10 Vorstand

Der Vorstand besteht aus:

  1. Vorsitzender
  2. Vorsitzender

Schriftführer

Geschäftsführer

Hauptkassierer

Bataillonskommandeur

Stellvertretender Bataillonskommandeur

Kompanieführer der 1.und 2. Kompanie

3 Beisitzer

Der Vorstand des Vereins im Sinne des § 26 BGB besteht aus dem 1. Vorsitzenden, dem 2. Vorsitzenden, dem Geschäftsführer, dem Hauptkassierer sowie dem Schriftführer.

Der Verein wird durch 2 Mitglieder dieses Vorstandes vertreten

 Neue Fassung

  • 10 Vorstand:

Der Vorstand des Schützenverein Frohsinn 07 Werne –Evenkamp setzt sich zusammen aus dem  geschäftsführenden Vorstand und dem Vorstand

Die Führung des Vereins liegt ausschließlich in den Händen des geschäftsführenden Vorstandes. Dieser ist Vorstand im Sinne des § 26 BGB.

Der geschäftsführende Vorstand besteht aus 5 gleichberechtigten Mitgliedern, wobei  ein Mitglied die Funktion des 1. Kassierers inne hat und ein weiteres Mitglied als  schriftlicher Ansprechpartner (Vereinsanschrift)  fungiert. 

Jeweils 2 Mitglieder vertreten den Verein nach außen.

Der Vorstand des Vereins besteht aus:

geschäftsführender Vorstand  

stellv. Kassierer 

stellv. Geschäftsführer

Bataillonskommandeur

stellv. Bataillonskommandeur

3 Beisitzer

Kompaniechef 1. Kompanie

Kompaniechef 2. Kompanie

 

  • 15 Kassenführung

Jetzige Fassung

Die Finanzverwaltung / Buchführung erfolgt durch den Hauptkassierer.

Er hat im Rahmen der Mitgliederversammlung einen Bericht über die Finanzlage des Vereins (Kassenbericht) zu erstatten. Hierzu erfolgt eine Prüfung der Buchführung durch 2 Kassenprüfer.

Die Kassenprüfer werden abwechselnd für jeweils 2 Jahre im Rahmen der Mitgliederversammlung gewählt.

 

Neue Fassung

  • 15 Kassenführung

Die Finanzverwaltung / Buchführung erfolgt durch den Hauptkassierer.

Er hat im Rahmen der Mitgliederversammlung einen Bericht über die Finanzlage des Vereins (Kassenbericht) zu erstatten. Hierzu erfolgt eine Prüfung der Buchführung durch 3 Kassenprüfer.

Die Kassenprüfer werden für die Dauer von drei Jahren von der Mitgliederversammlung gewählt.

  • 17 Satzungsänderung und Auflösung des Vereins

Alte Fassung:

Zur Änderung der Satzung und der Auflösung des Vereins ist eine Mehrheit von ¾ der abgegebenen Stimmen erforderlich.

Im Falle der Auflösung des Vereins ist hierzu durch den Vorstand wie zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung einzuberufen.

Das nach Beendigung der Liquidation vorhandene Vermögen ist gemeinnützigen Zwecken zuzuführen. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend, wenn der Verein aus einem anderen Grund aufgelöst oder seine Rechtsfähigkeit verliert.

Neue Fassung

Zur Änderung der Satzung und der Auflösung des Vereins ist eine Mehrheit von ¾ der abgegebenen Stimmen erforderlich.

Im Falle der Auflösung des Vereins ist hierzu durch den Vorstand wie zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung einzuberufen.

Das nach Beendigung der Liquidation vorhandene Vermögen ist dem Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Kreis Unna. Gabelsbergerstr. 5 59425 Unna-Königsborn zuzuführen.

Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend, wenn der Verein aus einem anderen Grund aufgelöst oder seine Rechtsfähigkeit verliert.

Slider

Schützenverein Lütkeheide e. V. von 1948        Schützenverein Frohsinn 07 Werne-Evenkamp e. V.     

 

Gemeinsamer Antrag zu den Jahreshauptversammlungen am 20.01.2018 

 

Liebe Schützenschwestern und –brüder in den Schützenvereinen Lütkeheide und Frohsinn 07, 

 

vor dem Eindruck der demographischen Entwicklungen in unseren beiden Vereinen haben die 
Vorstände beider Vereine schon vor längerer Zeit beschlossen, die Kooperation zwischen unseren 
Schützenvereinen zu verstärken. 

 

Gegenseitige Besuche bei Vereinsveranstaltungen seit 2016 sowie das erste gemeinsame Kartoffel- 
fest am 09.09.2017 in der Lütkeheide sind erste Schritte in diese Richtung. Wie bereits angekündigt 

(u. a. E-Mail vom 22.07.2017 des Vorstandes der Lütkeheideschützen an ihre Mitglieder), wollen 
wir zukünftig das Schützenfest gemeinsam feiern.  

 

Die Vorstände der Schützenvereine Frohsinn 07 und Lütkeheide stellen daher an ihre Jahreshaupt- 
bzw.  Generalversammlung  den  gemeinsamen  Antrag,  ab  dem  Jahre  2020  das  Schützenfest 
gemeinsam alle zwei Jahre abwechselnd in beiden Vereinsgebieten zu feiern. Soweit die Versamm- 
lungen  diesem  Antrag  zustimmen,  ergeht  folgender  Zusatzantrag  an  die  Jahreshaupt-  bzw. 
Generalversammlung der Schützenvereine Lütkeheide und Frohsinn 07: 

 

Zum alleinigen Zweck der Durchführung des gemeinsamen Schützenfestes ist geplant, einen neuen 
Verein mit dem Namen „Schützengesellschaft St. Johannes Werne“ zu gründen. Die Vorstände der 

Schützenvereine Frohsinn 07 und Lütkeheide werden beauftragt, die notwendigen rechtlichen und 
organisatorischen  Voraussetzungen  für  ein  gemeinsames  Schützenfest  der  beiden  Vereine  zu 

schaffen und diese in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung im IV. Quartal 2018 den 
Mitgliedern zur Abstimmung vorzulegen.  Die Kosten des gemeinsamen Schützenfestes werden jeweils zur Hälfte von den Vereinen Frohsinn 07 und Lütkeheide getragen.

Mitgliedsbeiträge werden und dürfen laut Satzung nicht verwendet werden.

 

Begründung und Vollzug: 

 

Vor dem Hintergrund der Entwicklung der Mitgliederzahlen sowie der Altersstruktur in beiden 
Vereinen ist es absehbar, dass beide Vereine bereits in absehbarer Zeit weder organisatorisch (z. B. 

Helfer) noch finanziell in der Lage sein werden, jeweils alleine ein Schützenfest in der bisherigen 
Tradition zu feiern. Da wir aber bestrebt sind, diese Tradition in beiden Vereinsgebieten lebendig zu 

erhalten, möchten wir durch das gemeinsam gefeierte Schützfest dieses „Fest der Feste“ stärken und 
beleben. Dieses ist gerade auch im Hinblick auf die Gewinnung neuer Mitglieder enorm wichtig. 

 

Das gemeinsame Schützenfest soll unter dem Dach eines neuen Vereins erfolgen, der in Anlehnung 
an die Pfarrkirche St. Johannes, die für beide Vereinsgebiete lange gemeinsame Pfarrkirche war, 

„Schützengesellschaft St. Johannes Werne“ heißen. Das auf dem Schützenfest ermittelte Königspaar 
repräsentiert beide Vereine nach außen, insbesondere bei Ausmärschen und sonstigen Veranstalt- 

ungen anderer Schützenvereine u. ä. (Stadtprozession, Volkstrauertag, etc.). 

 

Die beiden Schützenvereine bleiben selbstständig. Sie ermitteln auch zukünftig eigene Königs-/ 
Kaiserpaare  auf  einem  eigenen  Fest  entsprechend  der  jeweiligen  Vereinsregularien.  Auch  die 

zukünftigen Vereinsmajestäten erhalten im Rahmen des gemeinsamen Schützenfestes die gleichen 
Ehrungen wie das gemeinsame Regentenpaar (Parade, Zapfenstreich, etc.). Ihre Repräsentations- 

pflichten beschränken sich allerdings auf den jeweiligen Verein. 

 

Das erste gemeinsame Schützenfest soll im Jahre 2020 beim Schützenverein Lütkeheide stattfinden. 
Der Pfingsttermin und der Zweijahres-Turnus werden beibehalten, so dass folglich das Schützenfest 

2022 dann beim Schützenverein Frohsinn 07 ausgerichtet wird. 

 

Durch diese, hier nur grob skizzierte Form soll gewährleistet werden, dass auch zukünftig in beiden 
Vereinsgebieten  attraktive  Schützenfeste  gefeiert  werden  können,  die  weiterhin  einen  hohen 

Zuspruch in der Bevölkerung finden sollen. 

 

Werne, den 01.12.2017 

 

Wolfgang Schmidt 

Schützenverein Frohsinn 07 

 

Markus Klenner 
Schützenverein Lütkeheide 

 

  1. Vorsitzender

 

  1. Vorsitzender

Termine 2018

Schützenverein Frohsinn 07 Werne

 

Termine 2018 

Kameradschaftsabend Feuerwehr                                                                 6. Januar
Generalversammlung                                                            20.Januar
Seniorenpokalschiessen der Interessengemeinschaft Werner Schützenvereine 27.Januar
Winterwanderung                                                                 3. März
Heimatverein Werne Werner Gaststätten                                9. März
Vereinsmeisterschaften                                                                       8-14.März
Gildepokal Siegerehrung                                                                         14.April

 

Dornbergreinigung                                                               12. Mai

 

Schützenfest Langern                                                             5.+6.Mai

Schützenfest Lütkeheide                                                18.-21. Mai

Vogelschiessen Varnhövel                                                      26. Mai

Schützenfest Varnhövel                                                          1.+2. Juni

Stadtprozession                                                                      10. Juni

Fussball WM                                                                          14. Juni – 15. Juli

 

Waldfest Kinderfest                                                     4.+5.August, 11.+12. August ??

 

Schützenfest Nierstenholz                                                       17.-19.August

Schützenfest Stockum                                                            24.-26. August

Stadtfest                                                                                31.8+1.9.

Stadtmeisterschaft, Luftgewehr, Luftpistole                        14. + 16. Sept.

 

Kartoffelfest mit Lütkeheide ( St.Johannes)                          15. September                                                                    

Kreiskönigsschiessen in Werne                                            22. September (29.9.)

Königsball Bergkamen                                                            …………….

        

Hermann Angelkort Pokal                                                   3.November

 

Volkstrauertag und Dankeschön Frühstück für unsere

Schützenfrauen                                                                     18.November

 

öffentliche Nikolausfeier                                                      2.  Dezember

 

Geb. W. S.                                                                             9. Dez

Der Vorstand des Schützenvereins Frohsinn 07 wünscht allen Mitgliedern, Familien, Freunden und Gönnern des Vereins ein gesegnetes und friedvolles Weihnachtsfest. Wir bedanken uns bei allen Helfern und Mitgliedern, die im abgelaufenen Jahr dem Verein zur Seite standen und freuen uns auf weitere fruchtbare Zusammenarbeit in 2018.
Im Gedenken an unsere Mitglieder, die uns in 2017 verlassen haben, wünschen wir allen  einen Guten Rutsch in ein gesundes Jahr 2018.

Weihnachten mit schrift

 Am Freitag, 29.12. veranstaltet der Schützenverein Frohsinn 07 ab 18:00 Uhr ein Doppelkopfturnier in seinem Vereinsheim in der Lippestr. 69 (bei Böcker). Interessierte Doppelkopfspieler können sich noch bis zum 28.12. bei Jörg Wintjes Tel. 02389/3653 oder Gerd Muck Tel.: 02389/4983 melden. Die Startgebühr beträgt 5 €.

hermann angelkort1 kopieAm 11.11. findet das jährliche Schießen um den Hermann-Angelkort-Gedächtnispokal statt. Beginn ist um 17:00 Uhr im Vereinsheim.  Die Teilnehmer treffen sich um 16:30 Uhr zur Gruppeneinteilung. Titelverteidiger sind die Offiziere, die den Pokal gerne verteigen würden. Wir hoffen auf eine rege Beteiligung, sodaß viele Gruppen dem Titelverteidiger das Leben schwer machen werden. Allerdings solte beachtet werden, dass Spass und der Gemeinschaftssinn im Vordergrund stehen. Das Vereinsleben beschränkt sich nicht auf das Schützenfest.

   

Kommende Veranstaltungen  

   

Unser Partnerverein  

luetkeheide logo

   

Besucherzähler  

Heute 0

Gestern 51

Woche 176

Monat 1363

Insgesamt 91523

Aktuell sind 8 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   
© ALLROUNDER

Login Form